Startseite
Links
Wozu Praxis
Praxisabende

 

Die Resultate jeglicher Praxis können sich nur dann einstellen, wenn man auch tatsächlich praktiziert ;-)...

Deshalb gibt es jeden Montag und Donnerstag Gelegenheit zum Üben und für Austausch im Kreis von Dharma-Freunden. Wenn du nur mal schnuppern kommen möchtest - herzlich willkommen!

Jeden Montag steht Einführung in Stille Meditation (Samatha/ Zhiné) auf dem Programm, die für alle Erfahrungslevel geeignet ist.

Ablauf:

MONTAG DONNERSTAG

1) Ankommen, Tee trinken, gemütliches Beisammensitzen.
2) Feedbackrunde: Mitgebrachtes knabbern, dabei plaudern. Es ist gut zu wissen, mit wem man praktiziert, und es vertieft den Sangha-Geist, wenn man weiß, wie es jedem gerade geht!
3) Allfällige Fragen und die begehrten Dharma-Häppchen: hilfreiche kleine Erläuterungen zur Praxis.
4) Gemeinsam den Altar herrichten - Gelegenheit, deine Ritualistik-Kenntnisse zu vertiefen!

5) ATEMPAUSE - Einführung in Meditation: Einfache Atemübungen im Sitzen, die den Geist beruhigen, den Fokus verbessern und den Körper entspannen.
Alles mit freundlicher Anleitung, an deine Bedürfnisse angepasst.

5) Gespräch über und Rezitation der 37 Übungen der Bodhisattvas
6) Praxis des Vajrasattva
oder der Weißen Tara.

Gemeinsames Aufräumen

 

Wann:

jeweils 19 - 21h, Einlass ab 18.40
(Wir beginnen pünktlich, daher bitte mit Vorlauf eintreffen - so geht sich noch Mithilfe beim Aufbau des Altars, Verteilen der Texte etc. und ein gemütlicher Tee aus!)

Wo:

1150 Wien, Sturzg. 44 (rechts vom Hauseingang)
Zufahrt öffentlich: U3 Johnstraße/ Aufgang Sturzgasse)/ 49 bis zur Station Johnstraße; 10 bis Station Reinlgasse/  10A oder 12A bis zur Station Johnstraße)

Wieviel: Spende (Dana) - € 10-20 empfohlen
Mitbringen:

Falls vorhanden: Übungstexte und Ritualgegenstände.
Kleine Snacks und/oder Blumenspenden sind willkommen!